Aktuelles

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation und der gültigen Corona-Verordnung, muss der Trainingsbetrieb eingestellt werden!

Informationen unter info@taekwondoverein.de.


Jetzt Mitglied werden

Fotowettbewerb

"Mein schönstes Winterbild"

Der Lockdown schränkt zwar unsere Kontakte ein, aber dafür bietet sich umso mehr Zeit nach Draußen zu gehen und die Natur zu erleben. Dieses Jahr meint der Winter es gut mit uns und schickt uns immer wieder Schnee, in dem man sich herrlich amüsieren kann. Alle Mitglieder des Taekwondovereins sind eingeladen an unserem Fotowettbewerb mitzumachen.

Das Motto lautet "Mein schönstes Winterbild". Schickt uns Euer Foto bis zum 31.03.2021 an info@taekwondoverein.de. Die schönsten Bilder werden prämiert und hier auf der Homepage und im Amtsblatt veröffentlicht.

Schicke uns Dein schönstes Winterbild!

Trainingsbetrieb muss eingestellt werden!

Mit dem in Kraft treten der neuen Corona-Verordnung zum 11.01.2021 müssen wir den Trainingsbetrieb leider einstellen.

Sobald der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann, werden wir an dieser Stelle darüber informieren.

Bleibt gesund und fit!



Aktuelle Information für Mitglieder

Unsere WhatsApp-Gruppe wurde zum 01. Januar 2021 geschlossen. Aktuelle Informationen findet Ihr ab sofort hier auf unserer Homepage.
Für Fragen verwendet Ihr gerne die Mail-Adresse info@taekwondoverein.de.
Bitte lest die Informationen richtig und genau durch! Wir schaffen es nicht mehr, immer alles nochmal jedem Einzelnen zu erklären.

Wir informieren, lesen muss jeder selbst!
Zugang zum Mitgliederbereich
Alle Vereinsmitglieder, die Zugang zum Mitgliederbereich beantragen möchten, melden sich bitte unter info@taekwondoverien.de
Unsere Mitglieder stellen sich vor

Julia

Julia ist unserem Verein im Jahr 2017 beigetreten und 18 Jahre alt. Sie hat die letzten Jahre genutzt, sich kontinuierlich verbessert und so schon einige Gürtelprüfungen erfolgreich absolviert. Mittlerweile trägt Julia den blau-roten Gürtel, der für den Schülergrad 3.KUP steht. Hierfür muss die Form Taeguk Oh-Jang beherrscht werden, die symbolisch für den Wind steht. Die Taekwondo-Formen (Poomsae), geben dem Schüler die Möglichkeit im Kampf mit einem imaginären Gegner die Grundtechniken des Taekwondos zu erlernen und zu verbessern. So können mit jedem Schülergrad immer anspruchsvollere Bewegungsabläufe, sowie Hand- und Fußtechniken trainiert werden.

Julia ist auch in unserer Wettkampfmannschaft aktiv und war 2018 bei mehreren Turnieren platziert. Sobald der Trainingsbetrieb wieder startet, kann sich Julia auf den 2 KUP vorbereiten und wird dann hoffentlich bald den roten Gürtel tragen dürfen. 

Mitglied

...

Mitglied

....

Melisa

Melisa ist 9 Jahre alt und seit Juni 2019 ein aktives Mitglied in unserem Verein. Melisa kann man wirklich als „Sportskanone“ bezeichnen, denn wenn sie nicht gerade in ihrem Dobok steckt um Taekwondo zu trainieren, investiert sie viel Zeit in ihre zweite Leidenschaft, dem Geräteturnen. Und so kann man beim Taekwondotraining immer wieder erstaunt beobachten wie beweglich Melisa ist: Spagat, Handstand, Rad schlagen, das ist alles kein Problem für sie. Als während dem Lockdown im Frühjahr im Garten der Familie Grein trainiert wurde, hat sie ihre Fähigkeiten auch eindrucksvoll auf dem Trampolin bewiesen und uns mit dem ein oder anderen Salto überrascht. Diese Beweglichkeit erleichtert ihr natürlich auch das Erlernen der Taekwondotechniken. Den gleichen Ehrgeiz wie beim Geräteturnen legt Melisa auch beim Taekwondo an den Tag. Sie hat mittlerweile den 4. KUP abgelegt und ist stolze Trägerin des blauen Gürtels.

Vanessa

Vanessa ist zwölf Jahre alt und unserem Verein mit 5 Jahren beigetreten. Vanessa ist seit 2015 Mitglied in unserer Wettkampfmannschaft und startete in diesem Jahr auch beim internationalen Korntal-Münchinger CUP und konnte dort den 2. Platz belegen. Im Folgejahr 2016 erreichte sie bei diesem Turnier dann bereits den 1. Platz und weitere Erstplatzierungen auf diversen Turnieren sollten folgen. Auch 2017 und 2018 nahm Vanessa erfolgreich an Turnieren teil und war immer wieder platziert. Derzeit bereitet sich Vanessa auf den 1. Poom (schwarzer Gürtel) vor. Aufgrund der Pandemiesituation ist zwar noch offen wann wieder Prüfungen stattfinden können, aber wir wünschen ihr für die bevorstehende Prüfung viel Glück und Erfolg.

Eleen

Eleen ist 18 Jahre alt und seit 2017 Mitglied in unserem Verein. Bei der württembergischen Nachwuchs-meisterschaft im Wettkampf, die 2018 in Ulm ausgetragen wurde, konnte Sie den 1. Platz belegen. Für eine weitere Erstplatzierung reichte es im gleichen Jahr auch beim Black Tiger Cup. Ellen hat im Sommer letztes Jahr erfolgreich die Prüfung zum 4. KUP abgelegt und ist somit stolze Trägerin des blauen Gürtels. Der blaue Gürtel symbolisiert im Taekwondo den Himmel und somit das Erreichen einer Grenze. Der Schüler lässt nun seine Anfängerzeit hinter sich und ist bereit dazu Höheres anzustreben und zu erreichen. Leider kann derzeit aufgrund der Pandemiesituation kein Training bei uns im Verein stattfinden, aber  Eleen wird ihren persönlichen Weg im Taekwondo fortsetzen und sich auf den nächsten KUP vorbereiten. Wir freuen uns, dass wir sie als Verein auf diesem Weg begleiten können und wünschen Ihr dabei viel Erfolg.

Christina

Christina ist 41 Jahre alt und seit 2019 Mitglied im Taekwondoverein. Schon als Kind und Jugendliche hat sie Taekwondo gemacht, aber durch Schule und Studium irgendwann aus Zeitmangel aufgehört zu trainieren. Ihren damaligen Verein gibt es mittlerweile nicht mehr und als es darum ging für ihre Tochter eine Sportart auszuwählen, die Ihr Selbstbewusstsein geben kann, fiel die Wahl auf Taekwondo. Im Internet wurde sie fündig und meldete ihre Tochter Isabella im TKD-Verein Korntal-Münchingen an. Als sie ihre Tochter dann zur ersten Kup-Prüfung begleitete, bekam sie Lust wieder mit Taekwondo anzufangen. Jetzt trainieren beide zusammen zwei mal in der Woche. Christina hat dieses Jahr schon 6 Kup-Prüfungen abgelegt und trägt den roten Gürtel (2. Kup). Kommissarisch hat sie die Pressearbeit im Verein übernommen und schreibt u.a. die Artikel fürs Amtsblatt, 

Maxi

Maxis Herz gehört wie bei vielen Mädchen in diesem Alter den Pferden. Aber auch das Taekwondo hat es Ihr angetan und so trat sie Anfang Februar 2017 in unseren Verein ein und trainiert seitdem mehrmals die Woche. Maxi hat mittlerweile die Prüfung zum 1. KUP erfolgreich abgelegt und trägt den rot-schwarzen Gürtel. Sie ist Mitglied in unserer Wettkampfmannschaft und konnte dort schon einige Erfolge erzielen. Bereits 2018 belegte Maxi bei der baden-württembergischen Nachwuchsmeisterschaft den 2. Platz. 2019 gab es für sie zwei Erst-platzierungen einmal bei der baden-württembergischen Meisterschaft in Biberach und einmal bei den württembergischen Meisterschaften in Wendlingen.

Maxi sticht in jedem Training immer mit ihrer gut gelaunten und freundlichen Art hervor und so macht das gemeinsame Training gleich doppelt so viel Spaß!

 

Sofia

Sofia ist 2019 in den Verein eingetreten und hat in der Kinderstunde angefangen. Dort lernen schon die Kleinsten spielerisch, aber diszipliniert die koreanische Kampfsportart kennen. Die Sportart fördert die körperliche Entwicklung, schult die Koordination und das Bewegungsgefühl. Es wird ein respektvoller Umgang miteinander erlernt, die Persönlichkeitsbildung unterstützt und das Selbstbewusstsein gestärkt. Sofia kann man als „kleinen Sonnenschein“ bezeichnen, denn sie strahlt eigentlich immer, sogar wenn es daran geht eine Gürtelprüfung zu absolvieren. Sie zeigt dann souverän was sie bereits alles gelernt hat und daher hat sie mit ihren sieben Jahren schon erfolgreich die Prüfung zum 7. Kup abgelegt. Somit ist Sofia mittlerweile Trägerin des gelb-grünen Gürtels, ist der Kinderstunde entwachsen und kann wirklich stolz auf ihre Leistung sein.

Lars

Was das "Fritzle für den VFB ist, ist Lars für den Taekwondoverein Korntal-Münchingen. Er hat die Besonderheit, dass er seit dem Tag seiner Geburt im Mai 2000 Mitglied im Taekwondoverein ist und somit bereits auf 20 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken kann. Egal wo der Taekwondoverein auch war, Lars war immer dabei. Unter anderem auch, um seine großen Brüder auf Turnieren anzufeuern und zu unterstützen. So hat er in seinem jungen Leben schon viele Länder in ganz Europa bereis, aber auch in Korea und Indien war er schon mit unserem Verein. 2016 hat Lars mit seiner Patentante Sylvia an der Poomsae-Meisterschaft in Sindelfingen teilgenommen und beide konnten den 1. Platz in der "Familienwertung" erzielen. Lars ist "die gute Seele" des Vereins und immer freundlich und hilfsbereit.

Waldtraut

Waldtraut ist seit 2016 Mitglied im Taekwondo-Verein und sie ist mit ihren 78 Jahren eines der ältesten Mitglieder. Dies hält sie aber nicht davon ab, so oft wie möglich unseren Geräteraum zu nutzen, um sich fit zu halten. Sie ist so häufig bei uns im Verein anzutreffen, dass sie auch jeder kennt und ihre nette und freundliche Art zu schätzen weiß. Waldtraut geht mit gutem Beispiel voran und kommt stets zu Fuß zum Training. Wir wünschen uns für Waldtraut, dass sie noch lange gesund und fit bleibt und unserem Verein die Treue hält.

Bea und Magdalena

2013 ist Bea in unseren Verein eingetreten und hat in der Kinderstunde angefangen Taekwondo zu lernen. Sie hat fleißig trainiert und ist mit ihren 12 Jahren bereits Trägerin des rot-schwarzen Gürtels (1. Kup). Der 1. Poom (analog dem 1. Dan für Erwachsene) ist für Sie also in greifbarer Nähe und Sie hatte das große Glück als Partnerin bei Kevins Poom-Prüfung dabei zu sein. Somit konnte Sie einen Einblick auf die bevorstehende Prüfung bekommen. Bea ist auch in unserem Wettkampfteam aktiv und konnte 2019 bei der baden-württembergischen Meisterschaft den 2. Platz belegen.

Mehrmals in der Woche ist Bea im Training anzutreffen und ganz oft wird sie von Ihrer Mutter begleitet, die dann parallel in unserem Geräteraum trainiert. Im Training ist Bea immer freundlich und hilfsbereit und unterstützt andere z.B. beim Erlernen der Poomsae (Formenlauf).

Kevin

Kevin ist 12 Jahre alt, seit 2013 Mitglied bei uns im Verein und hat somit schon im Kindesalter mit Taekwondo begonnen. Er ist Teil unseres Wettkampfteams und belegte schon mehrmals den 1. Platz bei den württembergischen und den 2. Platz bei den baden-württembergischen Meisterschaften in seiner Alters- und Gewichtsklasse. Kevin hat im November 2020 erfolgreich die Prüfung zum 1. Poom (schwarzer Gürtel Jugendliche) abgelegt. Er investiert viel Zeit in das Training und ist so ein Vorbild für seinen jüngeren Bruder Colin, der ebenfalls bei uns im Verein trainiert. Kevin möchte im Taekwondo noch viel erreichen und freut sich über die gemeinsamen Aktivitäten im Verein.



Sylvia

Der Einstieg ins Taekwondo beginnt oft schon im Kindesalter. Nicht so bei Sylvia, die seit 1998 Mitglied bei uns im Verein ist und bei Ihrer ersten Trainingsstunde bereits 38 Jahre alt war. Nach drei Jahren legte sie die Prüfung zum 1. Dan ab (schwarzer Gürtel Erwachsene). Danach widmete sich Sylvia einige Jahre dem Turniersport im Mannschaftstennis. Doch das Taekwondo lies sie nicht los und so packte sie ea an und bereitete sich auf den 2. Dan vor. Dazu trainierte sie auch während der Ferien im Verein, um unter anderem den Pandae-Dolyo-Chagi (Fersendreh-schlag) zu perfektionieren, der zu den schwersten Fußtechniken im Taekwondo gehört. Das intensive Training wurde belohnt und Sylvia legte mit 56 Jahren die Prüfung zum 2. Dan ab

Gemeinsam mit Monika gestaltet sie das Kindertraining für Kinder von 4-6 Jahren.

Adam und Manar

Adam ist 12 Jahre alt und ist seit 2018 Mitglied in unserem Verein. Seine 13 jährige Schwester Manar ist ein Jahr später dazugestoßen und beide haben schon einige Gürtelprüfungen erfolgreich abgelegt. So trägt Adam mittlerweile den rot-schwarzen Gürtel (1. Kup) und Manar den blauen Gürtel (4. Kup). Beide sind in unserer Wettkampfmannschaft aktiv und konnten schon einige Erfolge erzielen. So hat Adam bei den württembergischen Meisterschaften 2018 den 3. Platz und 2019 den 2. Platz belegt. Auch bei der baden-württembergischen Meisterschaft konnte er 2018 den 3. Platz erreichen und seine Schwester Manar sogar den 1. Platz. Beide nahmen noch im Frühjahr diesen Jahres am 17. Internationalen TKD-Turnier in Tuttlingen teil und konnten den 2. Platz belegen. Im Training ist es immer lustig mit den beiden und wir freuen uns, dass sie unser Vereinsleben bereichern.